Familien wollen die Ferien 2021 in Deutschland verbringen

Forsa-Umfrage


Nach vielen Monaten im Homeoffice und mit Homeschooling blicken Familien wieder mit etwas Optimismus auf den kommenden Sommer und den Urlaub. Laut einer aktuellen, von Playmobil in Auftrag gegebenen Forsa-Umfrage ist ein klarer Trend abzusehen: Urlaub in Deutschland.

Mehr als die Hälfte (54 Prozent) der befragten Familien, die in diesem Sommer Urlaub planen, haben vor im eigenen Land zu bleiben, wie aus einer Forsa-Umfrage herausgeht. An der Umfrage haben mehr als 1.000 Familien mit Kindern im Alter von vier bis zehn Jahren teilgenommen. Weitere 40 Prozent können sich vorstellen, die Ferien in einem der europäischen Nachbarländer zu verbringen.

Fernreisen spielen nach der Forsa-Umfrage für Familien kaum eine Rolle. An den Urlaubsort wollen 86 Prozent mit dem eigenen Auto fahren, um eine möglichst hohe Flexibilität zu haben. Zwölf Prozent werden das Flugzeug wählen, genauso viele das Reisemobil oder den Wohnwagen. Generell können sich 51 Prozent der Befragten vorstellen, einen Camping-Urlaub mit der Familie zu machen. Am Urlaubsziel wünschen sich Eltern vor allem abwechslungsreiche Angebote für gemeinsame Unternehmungen mit ihren Kindern.

Strand und Meer sehr gefragt

Dabei liegen Strand und Meer ganz vorne bei den Erwartungen. Spielplätze, Schwimm- und Freibäder sowie andere Einrichtungen wie zum Beispiel Zoos folgen auf den nächsten Plätzen. Familien, die nicht verreisen, wollen Freizeitangebote vor Ort nutzen oder Tagesausflüge machen. Außerdem spielt der eigene Garten eine große Rolle.