Tourismusmarketing in Sachsen-Anhalt

Für das Tourismusmarketing im In- und Ausland zeichnet sich die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) verantwortlich.

Nachfrage durch gezielte Ansprache
Um Sachsen-Anhalt weiter als Reiseziel zu profilieren, ist das Tourismusmarketing der IMG konsequent auf die Erfordernisse des Marktes und auf die Bedürfnisse der Hauptzielgruppen zugeschnitten. Angesprochen werden Kultur- und Städtereisende, Naturinteressierte, Reise- und Tagungsveranstalter sowie Multiplikatoren anderer Bereiche.

Themenmarketing
Die IMG setzt bei der Gastansprache auf überzeugendes Themenmarketing. Sie wirkt bei der dynamischen Fortschreibung der Landestourismusstrategie mit und entwickelt die bereits erfolgreich eingeführten Geschäftsfelder „Kultur & Städte“ und „Aktiv & Natur“ weiter. Untersetzt werden die zwei Geschäftsfelder mit einem Portfolio an folgenden Themen:

  • Luther und Reformation,
  • UNESCO-Welterbe,
  • Bauhaus und Moderne,
  • Straße der Romanik und Mittelalter,
  • Gartenträume/ Gartenreich Dessau-Wörlitz,
  • Himmelswege und Archäologie,
  • Elberadweg sowie
  • Wandern im Harz.

Anlassbezogen werden zudem Verstärkerthemen entwickelt und vermarktet. 2018 steht das 25-jährige Jubiläum der „Straße der Romanik“ im Fokus. Mit der Stiftung Bauhaus Dessau blickt Sachsen-Anhalt 2019 auf das 100-jährige BAUHAUS-Jubiläum, das aufgrund seiner nationalen und internationalen Bedeutung ein Schwerpunkt der touristischen Vermarktung des Landes ist. Im Jahr 2020 feiert das Land 20-jähriges Bestehen des Gartenträume-Netzwerks.


Fundierte Marktforschung
Auf Grundlage fundierter Analysen erarbeitet die IMG als ganzheitliches Kompetenzzentrum im Bereich Marktforschung Konzepte für das Tourismusmarketing mit Handlungsempfehlungen für mittel- und langfristige Strategien. Über Fachbeiräte werden touristische Partner in das operative und strategische Tourismusmarketing intensiv eingebunden.